Aktionstag "Mädchen und Technik"

Mädchen und Technik im EnerTec

Artikel in der Saarbrücker Zeitung vom 19.11.15

[16.11.2015]

Energie und Technik für Nachwuchswissenschaftler

Artikel aus dem LeLa magazin, Ausgabe 9, Juli 2014

[10.09.2014]

Neues Schülerlabor "EnerTec" an der UdS

VIP's Artikel vom Juni 2013

[24.06.2013]

Neues Schülerlabor an der Uni

Wochenspiegel-Artikel vom 21.05.13

[17.06.13]

Saar-Uni eröffnet neues Schülerlabor

Saar-Uni macht Lust auf Wind- und Solarenergie

BILD-Artikel vom 10.05.2013

[17.06.13]

Feierliche Eröffnung des EnerTec-Schülerlabors am 13. Mai 2013

KickOff zum Mitmachen

Am 13. Mai eröffnete Professor Georg Frey mit Unterstützung der Peter und Luise Hager Stiftung feierlich die Räumlichkeiten des EnerTec; das neuste Schülerlabor des Lehrstuhls für Automatisierungstechnik der Fachrichtung Mechatronik an der Universität des Saarlandes. „EnerTec ist ein vorbildliches Projekt, von dem wir sehr froh sind, das wir es haben. Wenn eine Stiftung das nicht macht, ja was macht sie denn dann?“ so die ersten Worte von Oswald Bubel, Stiftungsvorstand der Peter und Luise Hager Stiftung an die Organisatoren. Dank Sponsoring in Höhe von 30.000 EUR erleben SchülerInnen hier Forschung hautnah und ganz speziell am Themenkomplex „Erneuerbare Energien“ (Wind- und Solarenergie). Sechs SchülerInnen durften dies bei der feierlichen Eröffnung auch gleich ausprobieren und waren hellauf begeistert. Einen schönen Start versprachen zudem Bubels abschließende Worte bei der Eröffnung: „Das Ganze lebt davon, dass es genützt wird. Die Vorarbeit ist getan“.


Konzipiert für die Klassenstufe 7 bis 10 vermittelt das Labor u.a. technische Inhalte aus Physik und Technik. Mit offenen Aufgabenstellungen orientiert es sich dabei am Lehrplan und fördert eine eigenständige Entwicklung von Lösungswegen. Neben der Vermittlung von Wissen rund um die Bereiche Umwandlung, Übertragung, Speicherung und Abgabe von Erneuerbaren Energien, führt EnerTec die TeilnehmerInnen insbesondere an teamorientiertes Arbeiten heran. Im echten Forschungsumfeld gewährt das Labor Einblicke in die Tätigkeiten eines Ingenieurs und macht die angehenden Forscher mit Abläufen vertraut, die bei der Entwicklung neuer Systeme von Bedeutung sind. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 


Die Vereinbarung von Terminen erfolgt nach individueller Absprache.


[Bilder: Oliver Dietze]

Forscher der Saar-Uni stellen neues Schülerlabor zu erneuerbaren Energien vor

http://www.uni-saarland.de/nc/aktuelles/artikel/nr/7616.html

[21.02.13]

AES